Biden siegt (wie Lukaschenko)

Trump hatte unbestreitbar keine gute Frisur, war aber aller gegen ihn geschürten Hysterie zum Trotz ein ordentlicher Präsident, führte keine sinnlosen Kriege und stiftete sogar Frieden zwischen Arabern und Juden. Ohne weltweite Pandemie wäre auch seine wirtschaftliche Bilanz ausgezeichnet gewesen.

Verloren hat er trotzdem, weil das Establishment noch konsequenter alle Kräfte gegen ihn bündelte. Wenn Medien politisch komplett einseitig berichten und die Justiz jahrelang Hexenjagden betreibt, kann man jedoch nicht mehr von freien und fairen Wahlen sprechen.

Auch in Weißrussland hat Lukaschenko mehr Stimmen bekommen. Wenn man das gesamte Establishment eines Staates hinter sich hat, ist das allerdings kein Kunststück.

Nicht von Trump wurde der Freiheit der Kopf abgekackt, sondern Trumps freie Rede wurde in den sozialen Medien zensuriert, sodass er die Benachteiligung in den klassischen Medien kaum ausgleichen konnte.

Zu freien und fairen Wahlen gehört eine freie und faire Berichterstattung. Diese ist nicht nur in den USA, sondern im gesamten Westen auf weißrussisches Niveau gesunken. Unfairer als CNN & Co. können Lukaschenkos Medien wohl kaum gewesen sein.

10 Antworten to “Biden siegt (wie Lukaschenko)”

  1. caruso Says:

    Falls die Amerikaner tatsächlich Biden/Harris wählten, dann sind sie verrückt geworden. Und sie werden diese Wahl bitter bereuen.
    Wie sie dann korrigieren können, was sie sich eingebrockt haben,
    wissen nur die Götter. Wenn…
    lg
    caruso

    • besucher Says:

      Ja dann lieber evangelikale Irre wählen die lustigerweise momentan gerade mal die Juden ganz nice finden. Good night and good luck.

      • idiota Says:

        Genau, darum besser der korrupte Imperialist der es nicht lassen kann öffentlich Kinder und Frauen zu begrabbeln.
        Ehrlich gesagt haben Sie auch recht, der Geist des Mannes ist ja in absehbarer Zeit so jungfräulich rein wie am Tag seiner Geburt.

  2. Olaf Says:

    Ab jetzt gilt in den USA, wer die meisten Kisten mit Briefwahlzetteln „findet“, hat gewonnen. Auch gerne nach der Wahl, Daten kann man rückdatieren, no problem.

    Spannend, wie lange Trump jetzt durchhält, die Lügenmedien legen jetzt die Platte vom „sturen Diktator“ auf. Cuomo und Scaramucci haben eben auf CNN Hitler-Vergleiche gezogen, der lieber alles zerstört, als abzutreten.

    Bei den angeblichen „Russland-Verschwörungen“ haben sie monatelang über Nichts berichtet und jetzt verschweigen sie Fakten beim Wahlbetrug und löschen alles weg.

    Wie bei Orwell, Lüge ist Wahrheit, und jetzt Wahrheit ist Lüge.

  3. salamshalom Says:

    Creepy Joe scheint offensichtlich der neue Präsident der USA zu werden. Die geisteskranke Mandarine klettet sich mit allem, was sie hat – und vor allem nicht hat – an den Mandarinenstrauch.
    Die Stille hier ist nachvollziehbar. AV‘s Gesicht würde ich jetzt gerne sehen 🙂
    Aber, bevor mir Häme und ähnliches vorgeworfen wird (was aber eh nicht zu vermeiden sein wird), möchte ich wiederholen, dass ich nach wie vor der Meinung bin, dass es in den USA nur eine Partei gibt. Mit einem rechteren und einem etwas gemäßigterem Flügel. Wie sagte doch Sanders so richtig: entscheidend ist die Politik der USA, nicht der Präsident. Und die USA sind inzwischen mehr denn je ein kaputtes Land, mit tiefen Kratzern und Dellen. Und mit Problemen und Gräben, die sich in diesen Zeiten mal nicht von außen entwickeln sondern reinrassig home made sind.
    Auch wenn Donnis Hintern bald vor das Weiße Haus gesetzt werden wird, bleiben ca. 50% seiner Wähler auf ihren Positionen. Joe, übernehmen Sie…

  4. besucher Says:

    Ja eigentlich hat Trump die Wahl klar gewonnen, die Stimmen für Biden waren fast alle illegal, in Wirklichkeit haben die USA auch nur 120 Millionen Einwohner.

  5. besucher Says:

    Wie konnte Trump nur fast alle südlichen Bundesstaaten gewinnen obwohl alle gegen ihn waren? Er ist ein wahrer Tausendsassa. Vielleicht kann er ja nach dem Amtswechsel Präsident aller Golfplätze bleiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: