Muss kleine oder große Hexe brennen?

Das Urteil im George Floyd-Prozess ist längst gefällt, denn entweder die Hexe aus dem Video wird verbrannt oder die USA würde brennen.

Während der Mob, der wegen der „gefälschten Wahlen“ das Kapitol stürmte, keinerlei Rückhalt in Medien (auch nicht bei FOX News), in der Politik (auch nicht bei den Republikanern) hatte, könnte sich der BLM-Mob in seiner Wut auf das falsche Urteil der Unterstützung durch fast alle Medien und fast aller Demokraten sicher sein.

Wäre Trump noch Präsident wäre so ein von oben gestützter Aufstand für das Establishment vielleicht reizvoll gewesen. Wenn man jedoch das Präsidentenamt ohnehin längst wieder zurückerobert hat und auch sonst so gut wie alle Gewalten beherrscht, braucht man nicht übers Ziel hinausschießen.

So wird es bei der vorhersehbaren Verbrennung der kleinen Hexe bleiben und die große Hexe, die strukturell rassistische USA, wird nicht sofort, sondern erst nach und nach niedergebrannt werden.

9 Antworten to “Muss kleine oder große Hexe brennen?”

  1. aron2201sperber Says:

  2. Olaf Says:

    Ohne Drogen wäre Big George nicht gestorben, das Knie war nicht auf dem Hals, sondern auf der Schulter. Also Mord war es auf keinen Fall, eher unterlassene Hilfeleistung mit Todesfolge. Die Jury wird Mut brauchen, wenn der Mob mit Fackeln quasi vor der Tür wartet. Die Lügenmedien werden es überwiegend friedlich sehen, das weiß man schon vorher.

  3. aron2201sperber Says:

  4. aron2201sperber Says:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: