Archive for 15. Juni 2021

Experten für ORF-Propaganda

Juni 15, 2021

Laut Expertensicht ist die Sorge von ÖVP-Klubobmann August Wöginger, dass der SPÖ-Vorschlag nach einer Erleichterung bei Staatsbürgerschafterlangung zu über 500.000 zusätzlichen Einbürgerungen führen könnte, jedenfalls „nicht nachvollziehbar“.

Denn die infrage kommende Personengruppe sei mit rund 90.000 deutlich kleiner, sagte Gerd Valchars von der Universität Wien im Ö1-Mittagsjournal. Auch der Integrationsforscher Rainer Bauböck kann die Zahl nicht nachvollziehen.

Derzeit würden rund 225.000 Ausländerinnen und Ausländer bereits sechs bis zehn Jahre in Österreich leben – der Großteil davon EU-Bürgerinnen und -Bürger, die ohnehin einen Antrag nach sechs Jahren stellen können, sagte Valchars.

(ORF)

Die echten Zahlen findet man bei der Statistik Austria. Tatsächlich leben in Österreich über 700.000 Drittstaatsangehörige aus Nicht-EU-Ländern. Zumal in den letzen 5 Jahren dank der (beim ORF verhassten) strengeren Migrationspolitik von Sebastian Kurz die Zuwanderung wieder etwas reduziert werden konnte, kamen ab 2016 nur noch knapp 100.000 Asyl-Migranten neu hinzu.

Die Zahl der Ausländer liegt somit nicht, wie vom „Experten“ behauptet, bei 225.000 inklusive EU-Bürger, sondern bei über 500.000 exklusive EU-Bürger. Echte Journalisten würden solche Zahlen selbst recherchieren. Der ORF hält sich hingegen seine „Experten“, um seine faktenfreie Propaganda als „Qualitätsjournalismus“ mit „Double-Check“ (zwei linke „Experten“, die einem dasselbe bestätigen) zu verkaufen.

Statistiken zeigen: - Immer mehr GIS-Zahler, immer weniger ORF-Seher! |  krone.at
1 Mrd. Einnahmen - ORF: Dank GIS einer der reichsten Sender Europas |  krone.at