Warum ist Ukraine wehrhafter als Afghanistan?

Warum konnten die Taliban das von den USA 20 Jahre lang hochgerüstete Afghanistan in nur einer Woche einnehmen?

Warum wehren sich die Ukrainer erfolgreicher gegen die russische Armee als die von den USA hochgerüsteten Afghanen gegen ein paar Steinzeit-Taliban?

Weil die Ukraine ein Nationalstaat ist, für den sich eine ukrainische Nation einsetzt.

Für Österreich würden nur Österreicher kämpfen. Wenn der US-Schutz wie bei Afghanistan wegfallen sollte, hätten wir wie Afghanistan auch kaum noch eine Nation, die unseren Nationalstaat verteidigen würde. Für die EU und andere Regenbogenreiche würden nur Söldner kämpfen.

Die Ukraine-Fahne ist zwar auch im woken Westen auf einmal irgendwie hip. Grundsätzlich werden unsere Nationalfahnen jedoch verachtet – und auch diejenigen, die bereit wären, dafür zu kämpfen.

7 Antworten to “Warum ist Ukraine wehrhafter als Afghanistan?”

  1. Olaf Says:

    „Kämpfen“ ist ja eine der hohlen Vokabeln der linken Spinner. Damit meinen sie entweder Kohle abzocken oder Terror.
    Wenn diese grünen „Kämpfer“ einmal in ihrem jämmerlichen Lügen-Leben für eine Sache und für eine Fahne kämpfen würden, dann würde ich sie etwas weniger verachten. Aber das tun sie natürlich nicht, die feigen Lebenslügner.
    Die Typen die jetzt in die Ukraine gehen, sind wohl unpolitische Abenteurer, wie sie früher bei der Fremdenlegion untergekommen sind und sich in Indochina haben verheizen lassen.

  2. American Viewer Says:

    Das sind sicher alles richtige Punkte, Afghanistan ist keine klassische Nation, es wird dominiert von Stammesverbänden.

    Allerdings wehren die sich schon massiv gegen Invasoren. Zum Beispiel gegen die Russen 1979-1989. Oder eben gegen uns 2001-2021. Das war auch eine Invasion, wenn man mal ehrlich ist.

    Warum die Taliban so erfolgreich sind? Weil sie offenbar Rückhalt in der Bevölkerung haben. Die Taliban werden offenbar nicht als Invasoren angesehen, sondern als Vertreter urafghanischer Werte und Interessen.

    Der Grund warum die Taliban gegen uns relativ erfolgreich waren, ist also fast derselbe warum die Ukrainer gegen die Russen relativ erfolgreich sind: Man verteidigt sich gegen eine Invasion. Und da werden noch einmal ganz andere Kräfte frei.

    • aron2201sperber Says:

      man könnte unterstellen, dass die Afghanen lauter Taliban-Fans wären und es die Taliban deshalb so leicht gehabt hätten.

      ich glaube es nicht, dass die Unterstützung für die Taliban so stark war, sondern dass die Unterstützung für Afghanistan so schwach war.

      der afghanische Staat war nur dazu da, belogen und ausgenützt zu werden.

      • American Viewer Says:

        Es sind nicht unbedingt Fans. Aber es ist so eine Zwischenhaltung: Man sieht sie nicht als Invasoren an, sondern als legitimen Teil Afghanistans. Und das reicht aus. Das ist mehr so eine passive Lasst-sie-mal-machen-Haltung.

  3. American Viewer Says:

    Zutiefst beschämend ist natürlich die Haltung der NATO-Staaten. Broder hat es heute in der WELT auch nochmal geschrieben.

    Unser Budget ist 20-30fach größer als das von Russland. Trotzdem kommt militärisch rein gar nichts. Die ganze Westukraine wäre frei, man müsste nicht mal groß gegen die Russen kämpfen. Putin bräuchte nur mal eisenharte Ansagen, was er tun darf und was nicht. Diese Sprache versteht er, da mache ich mir keine Sorgen.

    Man kann sich wirklich nur noch schämen. Biden ist ein absoluter Totalausfall. Laufend redet er vom dritten Weltkrieg wie ein armer, seniler Irrer. Die Politiker des Westens überbieten sich in ihrer Feigheit und denken sich jeden Tag neue verlogene Narrative aus, die angeblich erklären sollen, warum sie dem Abschlachten von tausenden Menschen mal wieder einfach so zusehen.

    Polen will endlich Kampfjets an die Ukraine liefern, aber nicht direkt selbst. Erst sollen die Jets an uns geliefert werden und wir sollen es dann in die Ukraine liefern. So schiebt jeder die Verantwortung auf den anderen. Feiger geht es nicht mehr.

    Die Polen sind ja wohl der größte Witz dieses jungen Jahres. Keinerlei Schamgefühl. Sonst immer eine Riesenklappe gegen Putin, aber wenn es ernst wird, dann kneifen sie maximal.

    Das geht schon seit vielen Jahren so, wenn man mal ehrlich ist. Und es betrifft den ganzen Westen. Das sind natürlich alles riesige Einladungen für Putin. Man muss sich fast schon wundern, dass er nicht schon viel früher massiv angegriffen hat.

    Putin ist in seinem Herzen auch ein Feigling, wenn man es mal durch analysiert. Es ist ein großes Wettrennen: Wer ist der größte Feigling, man kann sich wirklich nur noch schämen.

    Interessanterweise hat sich nur Erdogan mal gewehrt, als russische Kampfjets laufend und „aus Versehen“ in türkisches Gebiet eingedrungen sind. Er hat einfach mal zwei Jets abgeschossen — und schon war Ruhe im Karton. Das ist eine Sprache, die Putin gut versteht.

    Vielleicht macht sich nun auch Bushs Politik in Afghanistan und Irak bemerkbar. Amerika ist in einigen Wählerkreisen von ganz links nach ganz rechts extrem kriegsmüde geworden.

    Hätte ich geahnt, dass diese im Grunde harmlosen kleinen Kriege uns so extrem feige, senil, schwach und kriegsmüde machen würden, dann wäre ich damals nicht dafür gewesen.

    Der Westen (ohne die Ukraine) besteht nur noch aus Weicheiern. Und das Jahr 2022 ist leider der eindrückliche Beweis dafür. SHAME SHAME SHAME. Ich traue mich ehrlich gesagt kaum noch aus dem Haus vor lauter Scham.

    Wenn das so weitergeht, dann ist der Westen für mich gestorben. Er hat selbst Suizid begangen, aus Angst vor dem Tode.

  4. Olaf Says:

    -Es ist ein großes Wettrennen: Wer ist der größte Feigling,-

    Haha, das stimmt. Allerdings glaube ich nicht, dass Biden im Weißen Haus die Entscheidungen trifft. Seine Betreuer oder Berater werden dem senilen Freak alles einflüstern. Das ist eigentlich Comedy-Gold, aber die ganzen Trump-Witzereißer sind zu dumm und zu feige, das zu verwerten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: