Extremisten aus dem Norden?

Massaker in nigerianischer Kirche. Die Ideologie der mutmaßlichen Täter wird vom ZDF mit keinem Wort erwähnt. Statt von Islamisten ist lediglich von „Extremisten aus dem Norden“ die Rede, was eher nach Breivik als nach Islamismus klingt.

Nach islamischem Terror werden wir stets aufgefordert, zwischen den Terroristen und den 99% friedlichen Muslimen, die sich nicht am Terror beteiligt hätten, zu differenzieren und die 99% nicht unter Generalverdacht zu stellen, nur weil sie dieselbe Ideologie hätten.

Bei den 99% friedlichen Gegnern der „Open Borders“-Politik ist es jedoch ganz anders. Hier sollen die 99% Friedlichen sehr wohl mithaften.

Wäre es statt eines islamischen Anschlags auf eine Kirche ein rassistischer Anschlag auf eine Moschee gewesen, wäre das Motiv der Hassverbrecher mit Sicherheit mindestens 10x erwähnt worden.

1) In einem Supermarkt in Buffalo, im US-Bundesstaat New York, erschoss ein 18-Jähriger offenbar aus rassistischen Motiven zehn Menschen.

2) Die Bundespolizei FBI ging von einem rassistischen Motiv aus.

3) „Wir ermitteln in dem Fall sowohl wegen eines Hassverbrechens als auch wegen eines Falls rassistisch motivierten Gewaltextremismus.“

4) „Es war klar ein rassistisch motiviertes Hassverbrechen von jemandem von außerhalb unserer Gemeinde“, sagte der Sheriff des Bezirks Erie, in dem Buffalo liegt, John Garcia.

5) Auch die Staatsanwaltschaft von Erie sprach von Hinweisen auf „rassistischen Hass“, ohne dazu nähere Einzelheiten zu nennen.

6) „Ich hoffe aufrichtig, dass diese Person, dieser weiße Rassist, der gerade ein Hassverbrechen an einer unschuldigen Gemeinschaft verübt hat, den Rest seiner Tage hinter Gittern verbringen wird.“

7) Im Sommer 2019 hatte ein rassistisch motivierter Täter in einem Supermarkt in El Paso (Texas) mehr als 20 Menschen getötet.

8) Ermittler vermuten ein rassistisches Motiv.

9) Die Tat wird sowohl als Hassverbrechen als auch als Akt des „rassistisch motivierten und gewalttätigen Extremismus“ nach Bundesrecht untersucht.

10) Ermittler untersuchten ein im Internet aufgetauchtes ideologisches Manifest des Tatverdächtigen, in dem dieser rassistisches Gedankengut äußert.

11) Die halbautomatische Waffe soll nach dem Bericht ebenfalls eine rassistische Inschrift tragen sowie die Zahl 14 – ein Bezug zu weißen Rassisten.

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/buffallo-tote-attentat-100.html

Angeprangert werden vom ZDF nicht irgendwelche Extremistengruppen, die wegen des Bevölkerungsaustauschs zu Gewalt oder Terror aufrufen, sondern Orban, FOX News und die AfD, die im Rahmen der Demokratie etwas an der Migrationspolitik ändern wollen, und Terror mindestens genauso ablehnen, wie es angeblich „friedliche Muslime“ tun.

Der Massenmord am Samstag in Buffalo erfüllt alle Kriterien des Terrorismus. Er ist rassistisch und politisch motiviert, und er folgt einer kruden Verschwörungstheorie von rechtsextremen Kommentatoren und Politikern in den USA, Europa und auch Deutschland – der Lüge vom angeblichen Bevölkerungsaustausch.

Der ungarische Premierminister Viktor Orban wurde in den Reden als Held gefeiert. Er kämpfe gegen das liberale Imperium EU, weil sonst Europa bald nicht mehr den Europäern gehöre.

Die „Replacement“-Lüge hat hier vor allem eine mediale Heimat – den rechtskonservativen Nachrichtensender Fox News. Deren beliebtester Moderator, Tucker Carlson, tönt: „Ich weiß, dass die Linke und all die kleinen Aufpasser auf Twitter regelrecht hysterisch werden, wenn man den Begriff ‚Austausch‘ (Replacement) benutzt.“

In Deutschland befeuern führende Vertreter der AfD die Lüge vom Bevölkerungsaustausch. Alexander Gauland schrieb in einer Pressemeldung im April 2017: „Der Bevölkerungsaustausch in Deutschland läuft auf Hochtouren.“

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/buffalo-replacement-gewalt-payton-breivik-analyse-100.html

3 Antworten to “Extremisten aus dem Norden?”

  1. Benjamin Goldstein Says:

    Und was ist mit den Weißen, die mit dem Lineal die Landesgrenzen gezogen haben? Die kommen bei dir einfach so davon. Dabei sind die genauso schuld an den behaarten Beinen, du Dog-Faced Pony Soldier, this comment disintegrates right there.

    • Olaf Says:

      Das Lineal der weißen Teufel ist schuld. Die Lineal-Lobby und Trump haben mitgeschossen.

      • Benjamin Goldstein Says:

        Und mit dem Klimawandel wird alles nur noch schlimmer! Wir brauchen eine Untersuchungskommission aus Halbtagskarrierefrauen, die dem ganzen mal auf den Grund geht!

        Ich könnte den ganzen Tag so weitermachen. Wir leben in einer Idiotokratie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: