Posts Tagged ‘Dänemark’

„Deutschland, was bietest du?“

Juli 5, 2011

Jahrzehntelang hast du Zuwanderung als etwas Bedrohliches gesehen, hast damit geradezu paranoide Diskussionen wie die im vergangenen Jahr mit Thilo Sarrazin möglich gemacht und für eine feindselige Atmosphäre gesorgt. Und jetzt denkst du, du könntest dich hinstellen, „Fachkräfte!“ rufen, und plötzlich kommen sie alle angerannt?

(Hasnain Kazim im Spiegel)

Trotz aller beklagten „Islamophobie“ und „Xenophobie“ ist Deutschland ausgerechnet bei den Muslimen nach wie vor ein äußerst beliebtes Auswanderungsziel.

Und das, obwohl die Türkei gerade einen „Wirtschafts-Boom“ erlebt, und andere islamische Länder nach wie vor in Petro-Dollars schwimmen.

Allerdings müsste man als Zuwanderer in jenen Ländern wohl hart arbeiten, um seinen Lebensunterhalt zu sichern.

Wer nach Deutschland kommt, um hart zu arbeiten, muss hingegen einen Großteil seines Lohnes abgeben, um das sozialdemokratische „Mekka“ zu finanzieren.

In Dänemark hat man die Möglichkeiten, den Sozialstaat auszunutzen, durch strengere Gesetze eingeschränkt.

Seitdem hat die Zuwanderung nach Dänemark keineswegs nachgelassen.

Allerdings ist es nun eine Zuwanderung, von der die Dänen profitieren, statt davon geschröpft zu werden.