Posts Tagged ‘Lupo Cattivo’

„Antirassistischer“ Antisemitismus

November 17, 2010

Der ehemalige türkische Ministerpräsident Erbakan beteuert, ein „Antirassist“ zu sein:

„Die Kräfte der gegenwärtigen Weltordnung, des rassistischen, zionistischen Imperialismus, der die Menschen zu Sklaven macht.“

Sein „Antirassimus“ hindert ihn aber nicht daran, im Stile von „Mein Kampf“ gegen Juden zu hetzen:

(more…)

Werbeanzeigen

„Lupo Cattivo“ – Die Lektüre für den „Wolf“ von heute

Mai 8, 2010

Mein WordPress-Kollege Lupo Cattivo zeigt vor, wie man im 21. Jahrhundert mit Antisemitismus nicht nur in der islamischen Welt sehr erfolgreich sein kann.

Er verbreitet zwar dieselben Verschwörungstheorien, die schon den jungen Hitler beeindruckt und sein Weltbild wesentlich geprägt hatten, sieht sich allerdings selbst als ein Gegner Hitlers (dass er den selben Decknamen benutzt, dürfte tatsächlich mehr mit Ignoranz als mit Absicht zu tun haben) und der Faschisten (das seien nämlich in Wahrheit der „Welttyrann Baron Rothschild“ und die „NaZionisten“ selber)

Um die wahren Faschisten zu bekämpfen („verglichen mit Rothschild sei Hitler ein Philantrop„), wünscht sich Lupo Cattivo ein „Eurasisches Bündnis“, das von angriffslustigen Islamisten wie Ahmadinejad angeführt werden solle, die Manns genug seien, dem „Tyrannen“ die Stirn zu bieten.

Aufgabe der Deuschen in diesem „neuen Endkampf“ sei es dagegen, die „Soft Skills“ zu liefern: „Aufklärung“ über die Machenschaften der „NaZionisten“ (wer wäre anhand der historischen Erfahrungen besser geeignet?) und Heilung der schulmedizinkranken Welt durch die „Neue Germanische Medizin“ (welche von den Zionisten längst heimlich benutzt werde, aber der restlichen Welt vorenthalten werde)