Posts Tagged ‘Scharia’

Before Sharia Spoiled Everything

Dezember 24, 2017

Gebürtige Muslime wie Bassam Tibi, Ayaan Hirsi Ali, Hamed Abdel-Samad, Imad Karim, Efgani Dönmez sind unsere besten Islamkritiker.

Im Gegensatz zu unseren linken christlichen Schwätzern wissen sie genau, wovon sie sprechen.

Emrah Erken betreibt mit seiner Facebook-Gruppe „Before Sharia Spoiled Everything“ eine besonders anschauliche und erschütternde Art von Islam-Kritik.

Seine Fotos zeigen den Orient vor seiner Re-Islamisierung. Die Menschen jener Welt sahen unseren eigenen Eltern frappant ähnlich.

Die Fotos machen deutlich, wie verletzlich unsere Welt ist, und wie wichtig es ist, sich einer Ideologie zu widersetzen, die den Menschen ihre Freiheit und ihre Schönheit raubt.

(die wunderschöne Mutter von Emrah Erken)

Advertisements

Europas Scharia-Sheriffs

November 2, 2011

“…Unbekannte haben gegen ein Uhr in der Nacht zu Mittwoch einen Molotow-Cocktail in die Pariser Redaktion des Satire-Magazins “Charlie Hebdo” auf dem Boulevard Davout im XX. Arrondissement geschleudert. Der Brandsatz sei in einem Fenster gelandet und sollte offensichtlich die Datensysteme zerstören. Es sei niemand verletzt worden, sagte die Polizei. Auch habe es bisher keine Festnahmen gegeben Der Molotow-Cocktail setzte das Computer-System in Brand. “Alles ist zerstört”, sagte der Redakteur Patrick Pelloux der “Libération”. Das Layout sei ausgebrannt, überall sei Ruß, die Elektrik zerstört. Für die Sonderausgabe am Mittwoch ernannte die Redaktion den Propheten Mohammed zu einer Art Chefredakteur. Man habe mit der Ausgabe den Sieg der islamistischen Partei Ennahda in Tunesien “feiern” wollen, hieß es. Das Magazin nannte sich aus diesem Anlass “Scharia Hebdo” und zeigte den Propheten auf dem Titel…”  (“SpOn”)

Solange die von Euro-Muslimen geforderte „EU-Richtlinie gegen Islamophobie“ (noch) nicht durchgesetzt werden kann, müssen die Scharia-Sheriffs das „Gesetz“ eben selbst in die Hand nehmen…

Scharia und Demokratie vereinbar?

Oktober 24, 2011

Der notorische Islam-Verharmloser „Nahost-Experte“ Udo Steinbach attestiert der Scharia Vereinbarkeit mit der Demokratie:

http://derstandard.at/1319181055332/Libyen-nach-Gaddafi-Scharia-und-Demokratie-sind-vereinbar

Mit Demokratie im Sinne einer Herrschaft der Mehrheit mag das stimmen.

Mit unserer Form von Demokratie, die auf Grundrechten basiert, ist die Tötung von Schwulen oder Feinden Gottes wohl nicht vereinbar.

Selbst wenn dies eine Mehrheit guthieße.

Aber vielleicht schaffen wir unsere Form von Demokratie ohnehin auch bald ab.

Entweder durch den Import der islamischen Barbarei oder als europäische Gegenreaktion auf den Import der islamischen Barbarei.