Posts Tagged ‘Terror Oslo’

Terror und „CUI BONO“ einmal anders

Juli 24, 2011

Diejenigen, die sonst stets darauf bestehen, zwischen friedlichen und gewaltbereiten Muslimen genau zu unterscheiden, sind die Ersten, wenn es darum geht, allen Islamkritikern pauschal die Verantwortung für die Wahnsinnstat eines Einzelnen zuzuschreiben.

Und diejenigen, die sonst jeden Terroranschlag mit ihrer „Cui bono“-Theorie als Inszenierung dunkler Mächte entlarven, sind auch die ersten, die auf „Cui bono“ pfeifen, wenn der Terrorist einmal nicht einer ihrer Genossen im Kampf gegen die „imperialen Mächte“ ist:

Wenn Islamisten morden, schade es stets den friedlichen Muslimen und nütze der CIA und dem Mossad – folglich sei Terror stets eine Inszenierung der Imperialisten.

Wenn ein Islamkritiker mordet, schadet es zwar wohl auch den friedlichen Islamkritikern und nützt den Feinden der Freiheit.

Trotzdem ist dann alles anders:

Und die Frage CUI BONO, liebe Kollegen, ist ein wichtiges, aber immer nur EIN Element bei der Aufklärung eines Verbrechens. Die Frage führt ins Nichts, wenn nicht rationale Kalküle, sondern irrationale Wahnvorstellungen das Movens sind.

(„CUI BONO“-Experte Jürgen Elsässer)