Posts Tagged ‘Thilo Sarrazin’

Fatwa gegen Sarrazin

September 4, 2018

Wegen der Beleidigung des Islam durch Geert Wilders ist ein afghanischer Merkel-Gast in Holland eingerauscht und hat dort zwei Amis niedergestochen:

https://www.krone.at/1765580

Wer die Tat mit dem Islam in Zusammenhang bringt, begeht eine weitere Beleidigung des Islam.

Für die Erlassung einer Fatwa gegen Beleidiger des Islam fühlen sich mittlerweile nicht nur importierte Mullahs zuständig. Der CDU-Mann Jürgen Todenhöfer steht seinen islamischen Kollegen mittlerweile um nichts nach:

Bild könnte enthalten: Text

Advertisements

„Empört Euch“ (nur über Israel)

März 26, 2012

Nach den schrecklichen Anschlägen eines Einzeltäters in Toulouse kommen die durch nichts zu belegenden Aussagen israelischer und jüdischer Organisationen.

Immerhin einmal hörte ich im DLF von seiner dort wiedergegebenen Äußerung der Polizei gegenüber, dass er die jüdische Schule nur “aus Versehen” angegriffen habe, es aber eigentlich nur auf Soldaten und Polizisten abgesehen hätte, die den französischen Staat repräsentieren, der am Afghanistan-Einsatz beteiligt ist.

Also darf man sehr in Frage stellen, ob der Täter tatsächlich antisemitische Motive hatte. Als die ersten drei Opfer, Soldaten, deren Familien aus Nordafrika stammten, ermordet wurden, hielt sich die Erregung noch in Grenzen.

Als aber die jüdischen Kinder und der jüdische Lehrer ermordet wurden, war die Trauer grenzenlos.

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=17614

Dass gegen den islamistischen Bruder des „Einzeltäters“ gerade ermittelt wird, und dass der Mörder seinen Hass auf Israel selbst als Motiv angegeben hatte, wird von Tochter Hecht-Galinski einfach ausgeblendet.

(more…)

„Unser Kampf“

August 31, 2010

Als gründliches Volk haben wir Deutschen unsere gründlichen Lehren aus dem Nationalsozialismus gezogen.

So fanatisch wir „Mein Kampf“ gelesen und dabei den Nationalismus und die Rassenlehre verinnerlicht hatten, so bedingungslos wird heute der Kampf gegen Hitler geführt.

…und das Herzstück unseres „Kampfes gegen Rechts“ ist die Verteidigung unserer Juden.

Unsere Juden sollten allerdings möglichst nicht die Opferrolle verlassen oder sich gar durch etwas „Nazistisches“ wie einen Nationalstaat beschmutzen (auch wenn wir unseren Lieblingen natürlich trotzdem mit unserer guten „Kritik“ zur Seite stehen).

Der ideale Jude hat daher weder etwas mit Nation noch mit Abstammung zu tun.

(more…)

Die dunkle Seite des Sozialstaates

Februar 9, 2010

Die durch Thilo Sarrazins Polemik ausgelöste Debatte wird nun in der Welt fortgesetzt:

„Am 22. August 1996 unterschreibt Bill Clinton im Einklang mit den Republikanern ein Gesetz, das den überkommenen Sozialstaat abschafft. Bis dahin war Clinton noch das Idol der amerikanischen Linken, jetzt schallt ihm überall „Rassist!“ entgegen. Warum tut der Präsident das? Der Sozialstaat verhält sich widersinnig, ja regelrecht absurd. Obwohl Amerika pro Kopf immer reicher wird und immer höhere Summen an seine Armen überweist, geraten immer mehr Menschen in Armut. Dabei soll das seit 1935 geltende Familiengesetz unschuldig in Not geratene Mütter befähigen, auch weiterhin die Erziehung ihrer Kinder abzusichern. Schützen soll es die kinderreiche Witwe eines vom Gerüst gestürzten Dachdeckers oder eines sonst wie ums Leben gekommenen Ernährers.“

weiterlesen

Gunnar Heinsohns brillante Analyse könnte noch ziemlich hohe Wellen schlagen…

Der Sozialstaat hat natürlich auch seine “hellen Seiten”.

Vieles ist im sozialdemokratischen Europa bestimmt besser als in den USA.

Manche europäische Gewissheiten sollten trotzdem kritisch hinterfragt werden.

Posener widerlegt Sarrazins Thesen

Oktober 16, 2009

Alan Posener liefert durch seine hysterischen Tiraden den besten Beweis für die Unausgegorenheit der von Thilo Sarrazin vertretenen Thesen über den „jüdischen IQ“: