Reichsdeppen vor Reichstag

Die Reichsdeppen, die es vor den Reichstag geschafft hatten, waren zwar kein schöner Anblick. Wegen ein paar extremistischen Idioten vor dem Parlament gleich von einem „Angriff auf das Herz der Demokratie“ zu sprechen, ist jedoch wohl reichlich überzogen.

Steinmeier: „Angriff auf Herz unserer Demokratie“

Als vor 20 Jahren die österreichische Regierung wegen der Belagerung des Parlaments durch linke Chaoten im Keller angelobt werden musste, war – zumindest was die Demonstranten betraf – keine Rede von einem „Angriff auf das Herz der Demokratie“.

Protestsongs gegen Schwarz-Blau vor 17 Jahren - fm4.ORF.at

Man muss jedoch gar nicht so weit in die Vergangenheit schweifen. Als vor wenigen Wochen Trump in den Bunker musste, weil das Weiße Haus von linken Extremisten attackiert wurde, waren deutsche Medien und Politiker zwar voller Solidarität…

…allerdings nicht für den demokratisch gewählten Präsidenten, sondern für die gewalttätigen Extremisten.

9 Antworten to “Reichsdeppen vor Reichstag”

  1. besucher Says:

    Man könnte fast meinen diese Bilder wurden mit Absicht in Kauf genommen…

    • Olaf Says:

      Die Interpretation der Bilder ist natürlich auch reine Fantasy.
      Ein Polizist schreit „Macht Platz“ und die „Nazis“ sind besiegt.
      Wieso sind die Juden da damals nicht draufgekommen, einfach „Geht weg“ rufen. Oooder es war gar kein „Nazisturm“?
      BRD-Links hat mit Politik nicht viel zu tun, es ist Spinnerei und Hitlerfantasy.

      Was wäre eigentlich so schlimm gewesen, wenn das Volk ins Parlament gelangt wäre? Oben steht doch „Dem Deutschen Volke“.
      Und die Fahnen waren doch die Gleichen, wie zur Eröffnung des Reichtstags seinerzeit!
      Also kein Drama, nur linke Drama-Queens.

    • Olaf Says:

      https://flipboard.com/@zeitonline/nachrichten-dpjkflhjz/-/a-pW34mgMzTmusj00c9TmohQ%3Aa%3A2383403394-%2F0

      Die Zeit hat Lorenzo in die Rente in die Toscana geschickt, übernommen haben Klonowsky und Reitschuster.

      Oder ist mit „Sie“ doch nicht die Lügenpresse gemeint und Lorenzo fälscht doch weiter in Hamburch;)

  2. Olaf Says:

    Stimmt, als Trump in den Bunker gebracht wurde, haben die Lügenmedien gelacht und gefeiert.
    Jetzt sind sie plötzlich wieder im Kemmerich-Nazi-Modus, mal sehen, wie lange das Fieber diesmal anhält, hat „ZDF macht Frey“ wieder die Endstation Buchenwald beschworen?
    Es ist wie in der DDR, die dämlichen Lügenmedien schwadronieren am liebsten über Faschisten, das ist ihre Leidenschaft. Journalismus interessiert die Medienclowns nicht so sehr. Das ist eine Mediensimulation mit zehntausenden festangestellten Spinnern.

    • aron2201sperber Says:

      die Otto-Normalverbraucher folgen jenem Medien-Narrativ unkritisch

      in meinem liberal-bürgerlichen privaten Umfeld sind die Medien gut und das Internet böse.

      selbst wenn sie kurzfristig Argumenten folgen, glauben die den Medien im Großen und Ganzen.

      • aron2201sperber Says:

        einer der wenigen mit denen ich mich auch außerhalb des Internets halbwegs offen unterhalten kann, ist ein arabischer Bekannter.

        der weiß, wovon ich rede, und dem ist es egal, ob „so etwas die FPÖ auch sagt“

  3. besucher Says:

    Ich habe dort vorm Reichstag auch eine US- eine russische, eine portugiesische und eine türkische (!) Flagge gesehen. War doch ein nettes Multikulti. 😁

  4. American Viewer Says:

    Verstehe das Affentheater um diese Treppe auch nicht, die deutsche Lügenpresse tut grad so als wäre ein Putsch zum Ende der BRD ganz knapp fehlgeschlagen. Selbst wenn sie in den Reichstag gelang wären, was wäre denn passiert? Gar nichts. Verdammte Lügenpresse. Selbst Alan Posener auf WELT lacht sich tot über diese verlogene Hysterie und das will echt was heißen.

    Man könnte glatt meinen, die BRD besteht nur noch aus dieser Reichstagshülle, einen Inhalt gibt es nicht mehr, deshalb rasten diese Leute so aus, wenn vor der Hülle in die falsche Richtung demonstriert wird. Die scheinen selbst zu glauben, dass das System einstürzt, nur weil die Kartenhaushülle eventuell betreten werden könnte. Wenn das so sein sollte, wenn die BRD nur noch aus Hüllen besteht, dann ist das System schon lange von innen heraus morsch und nicht mehr zu retten.

    Die Reaktionen sind so hysterisch und so repressiv, dass lässt sich aktuell nur noch so erklären, dass dieses aktuelle System extreme Angst haben muss. Nur wer massiv Angst hat, reagiert so hysterisch und so repressiv, es wird langsam wirklich lächerlich, wenn sie so weiter machen, dann wird daraus eine sich selbst erfüllende Prophezeiung.

    Ist diese Treppe jetzt dauergesperrt für alle Bundesbürger oder nur für Reichsbürger-Spinner? Als ich vor ein paar Jahren dort war, war das ganze Areal frei zugänglich samt der Treppe. Das war allerdings vor 2015. Was ist nur aus der BRD geworden?

    NGOs wie Greenpeace machen alle paar Wochen Demos auf dieser Treppe, sie besteigen den Reichstag sogar, das findet die Lügenpresse und die angeschlossenen Politiker ganz geil, da beschwert sich niemand, die bejubeln das noch. Wie kommen die eigentlich da hoch, wer öffnet denen sogar die Türen???

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/07/greenpeace-protest-reichstag-berlin-kohle-transparent.html

    Wie du richtig sagst, als Trump kürzlich vor einem Mob direkt vor dem Weißen Haus in einen Schutzraum flüchten musste, hat die deutsche Lügenpresse groß gejubelt.

    Das gleiche Spiel vor dem GOP-Parteitag vor wenigen Tagen, Senatoren wurden von einem Mob angegriffen, CNN und Co fanden es ganz geil.

    So ein System kann man nicht mehr unterstützen, ich verstehe die Wut der Menschen immer besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: