Über Sarajevo nach Graz, Wien und Berlin

Erdogan legt seinen bosnischen IS-Brüdern die Rutsche für die Rückkehr nach Europa:

Mindestens 31 IS-Rückkehrer aus Syrien werden am Samstag in Bosnien-Herzegowina erwartet. In der Gruppe befinden sich nach Angaben der Tageszeitung „Oslobodjenje“ (Freitagsausgabe) auch neun bosnische IS-Kämpfer, die gleich nach der Landung des Flugzeugs in Sarajevo festgenommen werden sollen.

In der Gruppe seien weiters sieben Frauen und 15 Kinder. Diese würden nach ihrer Ankunft im Asylzentrum Delijas bei Sarajevo untergebracht.

(Kleine Zeitung)

Von Bosnien ist es nur noch ein Katzensprung bis Österreich und Deutschland.

In der Masse der anderen „Schutzsuchenden“, die ebenfalls ihre Dokumente „verloren“ haben, können die bosnischen IS-Terroristen ganz leicht untertauchen, um zu ihren Genossen in Graz, Wien und Berlin zu gelangen, wo sie den IS auf Kosten unserer Sozialstaaten ausleben können.

Bildergebnis für demonstration tschetschenen wien

 

3 Antworten to “Über Sarajevo nach Graz, Wien und Berlin”

  1. aron2201sperber Says:

    „Allahu Akbar“ brüllende Massen sind Richtung Europa unterwegs:

    • Olaf Says:

      Die Lügenmedien zeigen Moslems im Matsch im armen Bosnien. Die unzähligen Moscheen, für Millionen Euro von der EU und Saudi-Arabien gebaut, zeigen sie nicht. Da könnten die Matsch-Moslems gut und bequem wohnen.
      Aber die Erdogan-Soldaten wollen nach Norden, zum Plündern und Schlimmerem.

  2. medforth Says:

    Hat dies auf Jihad Watch Deutschland rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: