Regenbogen-Reich stärker als Nationalstaat?

Wer nicht zur Landesverteidigung bereit ist, hat auch gegen ein paar schlecht bewaffnete Steinzeitbarbaren keine Chance. Und zwar nicht nur in Afghanistan. Wer die eigene Nation und eigene Grenzen ablehnt, steht Barbaren schutzlos gegenüber.

Etwas Besseres als unsere Nationalstaaten haben wir in Wahrheit nicht, auch wenn unseren woken Kindern vorgegaukelt wird, dass es ein (von guten Milliardären gestiftetes) globales Regenbogen-Reich mit queeren Burkas, aber ohne Borders und Nations gäbe.

Was es bedeutet, ohne den Schutz eines Nationalstaats zu leben, kann man gerade in Afghanistan sehen. Ohne eine funktionierende Staatsmacht herrscht das Recht des Stärkeren. Und das sind wehrhafte Barbaren wie die Taliban und nicht queere Schneeflocken in bunten Burkas.

Eine Antwort to “Regenbogen-Reich stärker als Nationalstaat?”

  1. Olaf Says:

    Das Frauenwahlrecht ist unser Verhängnis. In England war früher die Begründung fürs Wahlurnenverbot der Frauen, dass die Männer ihren Kopf hinhalten müssen, in Kampf und Krieg.
    Das ist nachvollziehbar. Die grünen Twitterfrauen wollen jetzt plötzlich bis zum letzten Bundi und GI kämpfen. Aber nicht mal ne Schaufel in die Hand nehmen, beim Hochwasser. Immer nur Kliemer und Gender jaulen. Sowas sollte nicht wählen dürfen.
    Aber es ist bekanntlich anders und es wird düster werden. Kein Normaler sollte für diese Spinner eine Hand rühren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: