Onkel Erdogans Aischa?

Das siebenjährige Twitter-Girl der Dschihadisten von Aleppo ist jetzt beim lieben Onkel Erdogan:

. Der türkische Präsident veröffentlichte am Mittwoch Bilder von dem Treffen mit der siebenjährigen Bana Alabed und ihrer Familie.

So verzückt hat wohl auch Mohammed seine Lieblingsbraut Aischa (6) liebkost.

Daher verwundert es nicht, dass Erdogan die Gesetze zur Kinderehe in der Türkei dem Vorbild des Propheten endlich angepasst hat.

Frau Erdogan wird als fromme Muslima bestimmt Verständnis haben, wenn Erdogan dem Vorbild des Propheten nacheifert und sich eine kleine Braut anschafft.

Die weniger süßen und prominenten Flüchtlinge aus Aleppo wird man hingegen wohl wieder großzügig ins europäische Asyl-Mekka durchschleusen.

Je mehr Flüchtlinge man Richtung Mutti losschickt, desto besser kann man dann wieder Europa erpressen.

Advertisements

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Onkel Erdogans Aischa?”

  1. GerdA.Beckmann (@Antikulturalist) Says:

    Der Djihad-WOLF und das TODkäppchen ! Aber
    noch hat ErdoWahn die Krawatte an und kein Wüstenhemd . . . .
    – Mich hätte interessiert, wie das Mädchen so schnell zu ihm gekommen ist; vielleicht Fänger-Auftrag als Propaganda-Aktion ?!

  2. salamshalom Says:

    Im Grunde repräsentiert das arme Kind nur das Gesicht der unglaublich gewordenen PR-Maschinerie. Bana ist nur das Label, das Cover. Die Twitter-Heldin aber ist ihre Mutter. Bana kann kein fliessendes Englisch.
    Würde mich mal interessieren, wie Bana`s Mutter auf das gruselige Video aus Damaskus reagieren würde (habe ich hier im Blog an anderer Stelle verlinkt): Beides Islamistinnen. Beide aus der gleichen Steinzeitschule. Bana`s Mom dürfte ergo gegen die Opferung ihres kleinen Engels nicht einzuwänden haben. Erst streicheln und in Erdogans Schoß setzen und dann in Fetzen sprengen, um böse Menschen zu töten… und wenn doch: Wie ist das mit ihrer wahabitischen Einstellung zu entschuldigen?
    Diese kaputte religiöse Ideologie ist doch das Letzte und Verlogenste. Manchmal muss man Erwachsene neutralisieren, um deren Kinder zu retten.

    • aron2201sperber Says:

      die mutter trägt keine Wahabiten Verschleierung sondern hat den MB Look
      das macht es aber kaum besser. gemäßigte und radikale Islamisten kämpfen gegen Assad Seite an Seite und auch gegen uns

      • Salamshalom Says:

        „die mutter trägt keine Wahabiten Verschleierung sondern hat den MB Look“
        Das ist korrekt, aron. Jedoch sind die Unterschiede innerhalb dieser beiden salafistischen Gruppen im Vergleich zum Rest des Islams recht dünn. Die MB bauen (theoretisch) die Möglichkeit ein, „demokratische Grundordnungen“ zu akzeptieren… wie man an Qatar sehen kann, der Schutzmacht der Moslembruderschaft. Der big Buddy des Qatar, Saudiarabien, ist wiederum die Schutzmacht der Salafi-Wahabiten. Wie du siehst, gehen beide Richtungen Hand in Hand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: