Frieden durch Zweistaatenlösung?

Wenn es um die Türkei geht, schweigen die “Nahostfriedensexperten”.

Da es nicht gegen den Judenstaat geht, fühlen sich die Enkel der Judenmörder offenbar nicht zuständig, ihren weisen Rat zu erteilen.

Ein Kurdenstaat würde wohl kaum eine Gefahr für die Sicherheit des Türkenstaates darstellen, sofern die Türkei das von einer kurdischen Mehrheit bewohnte Staatsgebiet aufgäbe.

Gefährdet wären durch so einen Staat höchstens die anderen Staaten mit unterdrückten kurdischen Minderheiten.

Denn die Kurden hätten dann auf einmal auch eine staatliche Lobby.

Die 50 islamischen Staaten wären zwar immer noch deutlich lauter als der kleine Kurdenstaat.

Trotzdem ließe sich die islamische Doppelmoral dann wohl nicht mehr ganz so leicht verbergen.

Die Kurden scheinen als einziges islamisches Volk gegen die Heilsversprechungen der Islamisten immun zu sein, da sie die islamische Doppelmoral am eigenen Leib erlebt haben.

Die linke Doppelmoral bei der Kurdenfrage wird den Kurden wohl bald auch ihre linksextremen Illusionen austreiben.

About these ads

Schlagwörter: ,

9 Antworten to “Frieden durch Zweistaatenlösung?”

  1. gebis Says:

    Möchtest du eine Auflistung der jüdisch-bolschewistischen Völkermörder,der Dönmeh-Jungtürken , der Mörder an Millionen Ukrainern und Kasachen?Nein?Dann bist du halt kein Enkel von Klassen- und Völkermördern,mir auch egal.Mit Verlaub,führt eure Vernichtungskriege allein und belästigt die Welt nicht mit eurem islamophobischen Zionistenschwachsinn..

  2. aron2201sperber Says:

    @gebis

    viele Juden waren Bolschwisten:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2009/08/17/neustes-protokoll-der-weisen-von-zion/

    sind deswegen alle Juden für die Verbrechen der Bolschewisten verantwortlich zu machen?

    nach deiner Logik wären auf jeden Fall auch alle Muslime für die Verbrechen der Islamisten verantwortlich zu machen.

    ich mag zwar “islamophob” sein, genauso wie ich mich vor anderen totalitären Ideologien wie den Faschismus oder den Kommunismus “fürchte”.

    ein Moslemhasser bin ich nicht, während du ein mieser Judenhasser bist

  3. gebis Says:

    sind deswegen alle Juden für die Verbrechen der Bolschewisten verantwortlich zu machen?
    Nein,absolut nicht…
    ein Moslemhasser bin ich nicht, während du ein mieser Judenhasser bist
    Doch,doch und ja,bin ich…

  4. aron2201sperber Says:

    wenigstens bist du kein heuchlerischer Lügner.

    zumindest, was den Judenhass betrifft…

    aber wie schauts mit den Moslems (in Europa) aus?

    was hältst du von ihnen, abgesehen davon, dass manche wie du gegen Juden sind?

  5. gebis Says:

    Ich bin nicht glücklich über die gefühlte oder tatsächliche Ausbreitung des Islam in Europa,bin sehr erstaunt über die vielfach ausgeprägte Irrationalität sehr vieler Moslems,mir ist ihre Kultur und individuelle Hilflosigkeit in selbstbestimmenden Lebenssituationen fremd und ich ahne sehr wohl,dass noch unruhige Zeiten auf uns alle zukommen werden.Meine persönlichen Erfahrungen mit Moslems verschiedener Nationalitäten hier in Europa als Person betreffend waren immer erstaunlich gut.Ich habe keine Erklärung dafür,aber sie gehen seltsamerweise auf mich zu,suchen das Gespräch oder Kontakt,wollen mich einladen oder beschenken mich mit kleinen Aufmerksamkeiten wie Obst oder Süßigkeiten.Diese Erfahrungen habe ich mit radikalisierten,laizistischen oder auch simpel kriminellen und brutalisierten Moslems gemacht.Wie gesagt,ich habe keine Erklärung….

  6. aron2201sperber Says:

    eine unerwartet vernünftige Antwort.

    was mir deinen irrationalen Judenhass fast noch schlimmer erscheinen lässt.

  7. jerry Says:

    The Iranian judiciary has sentenced women’s rights activist Fereshteh Shirazi to three years in prison.

    The We-change website reports that the Amol Revolutionary Court sentenced Shirazi for “acting against national security, publishing falsehoods and insulting officials.”

    Since last September, she has been held in Amol Prison, which reportedly lacks adequate facilities.

    She is a member of the One Million Signatures Campaign against Discrimination, which has activists from across the country raising awareness about inequalities in the justice system.

    Shirazi was convicted based on the contents of his personal weblog. She has also been banned from travelling abroad for seven years.

  8. Sheriff Erdogan « Aron Sperber Says:

    [...] allerdings der Türkei wohl kaum gefallen dürfte. Teilen Sie dies mit:TwitterFacebookGefällt mir:Gefällt mirEinem Blogger gefällt [...]

  9. Putins Marinebasis und Erdogans Raketen « Aron Sperber Says:

    [...] die Kurden keine Lobby haben, wird auch Erdogan damit durchkommen, und die Kurden werden am Ende wohl wieder einmal übrig [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 68 Followern an

%d Bloggern gefällt das: