Die Kraft, die stets das Gute will

„UmF“ ist im Behördenjargon die Abkürzung für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“. Hinter diesem Kürzel verbergen sich Kinder und Jugendliche, für die man sich in ihrer neuen Heimat Deutschland oft erst dann interessiert, wenn sie kriminell geworden sind. Für solche jungen Flüchtlinge endet die Integration immer öfter im deutschen Strafvollzug und nicht in der Gesellschaft.

(Spiegel)

UMF

Für unbegleitete Minderjährige gilt die Dublin-Verordnung nicht. Außerdem kann bei einer Asyl-Zuerkennung die gesamte Familie aus der Heimat nachgeholt werden.

Erst durch die rechtliche Sonderbehandlung verführt man Eltern dazu, ihre minderjährigen Kinder alleine durch die Welt zu schicken.

Indem man spezielle „gute“ Angebote für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge anbietet, schafft man eine „böse“ Nachfrage.

“Nun gut, wer bist du denn?” / Mephistopheles. “Ein Teil von jener Kraft, / Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.”

Advertisements

Schlagwörter:

8 Antworten to “Die Kraft, die stets das Gute will”

  1. shaze86 Says:

    Allerdings sollte man auch erwähnen, dass dieser Flucht so gefährlich ist, weil ungefährliche Fluchtwege, wie Flüge, nicht möglich sind.
    Für mich sind straffällige UmF, einfach nur Deppen, die nicht erkennen, dass es in Deutschland (immer noch) viel bessere legal Möglichkeiten gibt. Wären diese „zu Hause“ müssten sie Kinderarbeit machen, würden pausenlos Klebstoff schnüffeln und/oder wären schon längst depressiv geworden.

  2. ribi Says:

    aron: haben junge männer keien omas, schwestern, mütter, väter, onkel, die sie verteidigen müssen? bei uns ist es meistens so, da erwarten die einheimischen syrische familien und bekommen tunesische junge männer, die oftmals- natürlich nicht immer unvereinbar sind mit unseren normen bzw. wohl kaum eine verfolgung belegen können. 600.00 flüchtlinge müssten die brd eigentlich verlassen, da sie endgültig abgewiesen wuren, nichts viel passiert- damit schwindet aber die akzeptanz der mehrheitsbevölkerung für die wirklcih bedürftigen!
    aron: wprde mich mal generell interessieren, kommst du aus der geschichtswissenschaft/politikwissenschaft?

  3. Das Problem von Ausnahmen | Aron Sperber Says:

    […] wie jetzt alle als Syrer kommen, würden nur noch Familien mit Kindern oder allein reisende Minderjährige kommen, wenn für jene Gruppen ein legaler Aufenthalt nach illegaler Einreise weiter möglich […]

  4. Afghanistan schickt seine Soldaten weg | Aron Sperber Says:

    […] schickt ein Familienmitglied, meistens eben den ältesten, stärksten Sohn als “Unbegleiteten minderjährigen Flüchtling” nach […]

  5. Vorschuss auf die 72 Jungfrauen | Aron Sperber Says:

    […] schickt ein Familienmitglied, meistens eben den ältesten, stärksten Sohn als “Unbegleiteten minderjährigen Flüchtling” nach […]

  6. Angebliche Asyl-Kinder missbrauchen echte Kinder | Aron Sperber Says:

    […] schickt ein Familienmitglied, meistens eben den ältesten, stärksten Sohn als “Unbegleiteten minderjährigen Flüchtling” nach […]

  7. Sex in Europa statt Wehrdienst in Afghanistan | Aron Sperber Says:

    […] schickt ein Familienmitglied, meistens eben den ältesten, stärksten Sohn als “Unbegleiteten minderjährigen Flüchtling” nach […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: